Werkstatt Modernisierung und geplante Anschaffungen

Als nächstes Projekt steht die Werkstatt selbst im Vordergrund.

Manche Werkzeuge sind mehr als doppelt vorhanden und/oder verschlissen, hier kann einiges weg. Ein Arbeitsbereich für Metallarbeiten soll entstehen, z.B. eine Stahlarbeitsplatte und eine Absaugung am Fenster für Schweißarbeiten.

Für das Schweißen steht auch bald eine Anschaffung an. Ein WIG Schweißgerät soll bei mir ein neues zuhause finden.

Hier kann ich den Youtubekanal von Manfred Welding sehr empfehlen. Er gibt in seinen Videos sehr viele gute Praxistips für Schweiß Anfänger inkl. Kaufberatung für Geräte, Persönliche Schutzausrüstung und allem was ihr fürs Schweißen benötigt.

Dann soll eine Magazinwand für kleinteile entstehen. An dieser Wand soll es dann ausschließlich Schrauben, Muttern und alles was Artverwandt ist seinen festen Platz finden.

Des weiteren soll die Garage und die Werkstatt voneinander getrennt werden. Also wird auch eine Trennwand Teil des Projektes werden.

Bashtel lernt schweißen

Immer wieder kommt es vor, dass ich Projekte habe, bei denen es praktisch wäre zwei Teile zu schweißen, statt zu schrauben oder anderweitig zu verbinden.

Nun wollte ich mich endlich mal an das Elektrodenschweißen heranwagen, da ich hierfür dass passende Gerät seid Jahren im Keller stehen habe.

Pustekuchen, der erste Check hat mir gleich mal den Wind aus den Segeln genommen.

Die Zuleitung des Gerätes ist, höchst warscheinlich altersbedingt, komplett zerbröselt.

Bei dem Gerät handelt es sich um ein Praktiker SG170K Kleinschweißtransformator. Also ein „gewöhnlicher“ Umsetzer ohne irgendwelchen Schnick und schnack. Sollte sich herausstellen, dass ich dann doch öfter etwas schweißen möchte, kommt ein moderneres Gerät ins haus. Aber für kleinere Arbeiten sollte diese Maschine ersteinmal genügen. Sofern es sich reparieren lässt.

Bashtel lernt schweißen weiterlesen

Ein einfaches Vogelfutterhaus

Für die Kalte Jahreszeit habe ich ein kleines, sehr einfach gehaltenes Vogelfutterhaus zusammengebaut.

Zwei 12mm Multiplex Reststücke im 90° Winkel zusammengeschraubt, bilden das Dach.

Der Boden ist ebenfalls aus Multiplex. Der Rahmen, damit das Futter nicht rausfällt, besteht aus Dachlattenresten.

Noch etwas Dachpappe drüber und festgenagelt für den Regenschutz, zack fertig 🙂

Ein einfaches Vogelfutterhaus weiterlesen