Oberfräse wird zur Tischfräse

Ich habe eine alte Bosch Oberfräse bekommen und diese zu einer mobilen Tischfräse umgerüstet mithilfe einer Weinkiste.

Der Einbau war sehr easy. Den Maschinentisch von oben anzeichnen, die Öffnung für den Fräßkopf mit einem 30mm Dosenbohrer reingeschnitten und die Fräse von unten mit drei Schrauben in die Weinkiste eingefügt.

Drei Schrauben, weil der Maschinentisch bereits mit Gewinde für Aufsätze und Längsanschlag ausgeführt ist.

Bei den Schrauben ist darauf zu achten, dass sie nicht überstehen, sonst bleibt man mit dem Werkstück hängen.

Der feststellknauf für die Höhenverstellung wurde aus Platzgründen durch eine Flügelschraube ersetzt.

Die Federn in der Höhenverstellung habe ich entfernt und eine kommt später falsch herum wieder rein um die Höhenverstellung zu vereinfachen.

Für sicheren Halt sorgt eine gewöhnliche Schraubzwinge, die bei nicht Benutzung einfach mit in der Kiste landet.

Ein erster Testlauf war recht erfolgreich. Ich muss mir aber noch einen Satz scharfe Fräsköpfe besorgen, sonst brennt mir das Holz zu sehr an. 🙂

Das ganze lässt sich mit eingefahrenem Fräser einfach und platzsparend verstauen.